Wechsel von E14 TV-L auf BesGr A13
#1
Hallo!
Meine Stelle war in der Stellenausschreibung als " nach E14 TV-L bzw. BesGr A13" ausgeschrieben. Ich bin im Moment angestellt (E14) und gerade in Elternzeit. Mir wurde vor der Elternzeit gesagt, dass eine Verbeamtung möglich ist, es wurde aber keine Frist genannt.
Gibt es eine Frist, bis wann ich die Verbeamtung beantragen muss? Kann ich das auch noch in einem Jahr machen oder kann es sein, dass die A13-Stelle dann schon an jemand anderen vergeben wurde?

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - Wechsel von Regierungspräsidium zur Kreisbehörde (Landratsamt)
  - Wechsel in Wirtschaft und wieder zurück
  - Beamtenstelle behalten bei Bundesland Wechsel als Lehrer




Thema erstellen Stellenmarkt

--
Netzwerk Kommunen: Kommunalrecht Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH).

Tarif: TVöD Kommunen (VKA) / Bund, TV-L, TV-V, u.a.

RSS Berufe Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum Cookie-Einstellungen

© 2006 - 2019 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version