Vortrag - NKF und die Berücksichtigung der intergenerativen Gerechtigkeit
#1
Hallo,

ich muss einen Vortrag halten, ob die intergenerative Gerechtigkeit ausreichend genug im NKF verankert ist und was ggfls. anders/besser gemacht werden könnte.

Ich möchte erst kurz NKF/Unterschiede zur Kameralistik erläutern (Geldverbrauch/Ressourcenverbrauch), dann das Prinzip der iG (zukünftige Generationen nicht belasten), natürlich alles mit ein paar Beispielen gewürzt Wink

Tja, und dann würde ich gerne dazu kommen, was man evtl. noch mehr machen könnte zum Schutz der späteren Generationen. Und da hänge ich jetzt etwas und mir fällt so richtig viel nicht ein.

Was sind die Probleme bzw. wo/wie könnte das Prinzip der iG noch konsequenter verfolgt werden?

Ich hoffe, es kann mir jemand helfen und bedanke mich schon mal ganz herzlich!

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Vortrag NKR - Steuern mit Zielen und Kennzahlen



--



Wechsel zur mobilen Version

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de