Vorsitz ohne Erfahrung in Personalratsarbeit ?
#1
Hallo,
ich habe keine Personalratserfahrung und möchte mich trotzdem zum Vorsitzenden wählen lassen - ist das ratsam ?????

Zitieren
#2
Ich würde jedenfalls niemanden ohne Erfahrung als Personalratsvorsitzenden wählen. Da gehört jemand hin, der Ahnung hat.
Zitieren
#3
Ich denke es hängt davon ab, wie intensiv der PR aktiv werden muss und
wie schnell man geschult werden kann. Es gibt Arbeitgeber da läuft es aus
PR Sicht recht rund und eben auch die Anderen...

Ratsam isses nicht, aber nicht unmöglich.

Ich selbst habe vor 3 Jahren das erste mal PR Luft geschnuppert.
Vor 3 Monaten haben wir den Vorsitzenden gekippt und ich
hab das übernommen. Es fällt mir nicht leicht, aber ich habe
Unterstützung vom freigestellten Gesamtpersonalrat.

Also überlege dir gut ob Du dir das antun willst. Icon_wink

Grüße
Marcus
Ergänzung:

Es fällt mir nicht leicht ist nicht richtig ausgedrückt.
Es ist mit wenig Erfahrung sehr schwer, das richtige
zu tun, zu entscheiden. Viele Formalitäten kann man
nur sinnig abwickeln, wenn man Hintergründe bzw.
die Gesetze kennt. Man muss wissen, wir man mit wem
umgehen sollte...
Zitieren
#4
Hallo supertapsi,

ich bin seit 2008 PR-Vorsitzende und frage mich heute manchmal, ob dass alles so richtig war. Zu Gute kommt mir meine Ausbildung zur Verwaltungsfachwirtin. Ich muss z.B. ganz massiv mit Gesetzestexten arbeiten und diese natürlich auch Lesen und Bewerten können. Man sollte sich auch ein sehr dickes Fell zulegen, da verbale Angriffe oftmals unter die Gürtellinie gehen. Du musst auch bereit sein unangenehme Dinge anzusprechen. Wichtig ist, dass Du nicht alleine bist, sondern ein starkes Team hinter Dir steht. Schulungen in den wichtigsten Punkten wie z. B. PersVG, Arbeitsrecht oder auch Kommunikation mit schwierigen Menschen sollte schon sein.

Liebe Grüße

Mumie

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Diensstellenleitung entscheidet fast immer ohne uns obwohl Mitbestimmung
  - Probleme mit dem Chef Personalratsarbeit
  - Unterschied Freistellung zu Teilnahme an Personalratssitzungen ohne Freistellung



--



Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version