Verwaltungsfachangestellte Gehalt
#1
Hallo  G025234

ich denke darüber nach, eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten zu machen - diese entweder bei einer Stadt oder beim Landkreis (in NRW oder in Niedersachsen). 

Ich würde gerne wissen, was man als Verwaltungsfachangestellte in der Verwaltung später ungefähr verdient. Kann mir jemand das ungefähre Brutto-Gehalt nennen? Gerne würde ich im sozialen Bereich arbeiten, vielleicht im Jobcenter oder im Jugendamt.

Liebe Grüße

Lisa

Zitieren
#2
Wenn Du denn nach bestandener Prüfung zur Verwaltungsfachangestellten übernommen wirst, kommst Du in Stufe eins der Entgeltgruppe fünf.

Das sind brutto nach TVÖD inkl. Weihnachtsgeld 2.300 €/Monat.

In Steuerklasse 1 musst Du davon 1/3 für Steuern und Sozialbeiträge abrechnen, es verbleiben Dir dann also um die 1.500 € netto.

Mit den Jahren steigst Du in den Stufen, wodurch Dein Gehalt etwas ansteigt. Vielleicht hast Du auch die Chance, Karriere zu machen und in höhere Entgeltgruppen aufzusteigen. Besonders in größeren Städten gibt es viele höher dotierte Stellen.

Ich würde schätzen, dass der überwiegende Teil der Verwaltungsangestellten (vielleicht 60 %) am Ende der Karriere im Bereich E 7 / E 8 landet, vielleicht 20 % schaffen es höher, 20 % bleiben in den Entgeltgruppen E 5 oder E 6. Das ist nur meine persönliche Schätzung, verlässliche Zahlen habe ich dazu nicht.

Im Jobcenter hast Du recht gute Aufstiegschancen, die Arbeit dort ist aber kein Zuckerschlecken! Mit dem Abschluss als Verwaltungsfachangestellte kannst Du bis Entgeltgruppe 8 aufsteifen, darüber hinaus brauchst Du grds. den Angestellenlehrgang 2.
Zitieren
#3
Stimmt so nicht. Man kommt nicht immer in EG 5. Man kommt in die Entgeltgruppe, in die der Arbeitsplatz eingruppiert ist, den Du ausübst. Das kann und ist auch oft höher als EG 5.
Zitieren
#4
...rein theoretisch könnte man direkt nach der Ausbildung ein EG8 Tätigkeit ausüben und auch entsprechend bezahlt werden...
Zitieren
#5
Praktisch auch. Jobcenter ist ein gutes Beispiel. Aber da muß man halt arbeiten und hat es ist nicht so lau wie in anderen Ämtern. Wobei Zulassungsstelle genau so stressig ist und nur EG5 bezahlt wird (weil mehr "Fließbandarbeit" aber viel zu tun ist auch).

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Präsenztest, Einstellungstest Verwaltungsfachangestellte Ausbildung
  - Materialien Verwaltungsfachangestellte
  - Verwaltungsfachangestellte- Akademikerin, Studium?



--



Wechsel zur mobilen Version

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de