Versetzung Beamtin auf Lebenszeit
#1
Hallo,

ich hab auch mal ne Frage. Ich arbeite zur Zeit in Niedersachsen bei einer Kommunalbehörde. Bin Beamtin auf Lebenszeit 51 J.
ich habe mich auf eine andere ausgeschriebene Stelle in Schleswig- Holstein beworben. Nun kam die Zusage.
Amtsärztliche Untersuchung alles OK. Habe aber Angst, dass sie die zurück nehmen, wenn sie meine Fehlzeiten sehen.

Bin schwerbehindert.

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Versetzung in den vorzeitigen Ruhestand, nach Krankenstand
  - Versetzung Finanzbeamter vom Finanzamt in Kommunalverwaltung - Baden-Württemberg
  - Versetzung von Stadt zu Gemeinde



--



Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version