Verkürzung von Sonderurlaub
#1
Ich bin bis mitte märz noch in Elternzeit, anschließend habe ich mit für 2 jahr zur betreuung meiner kinder sonderbeurlauben lassen, 1. da mein arbeitgeber mir keine passende stelle anbieten konnte, 2. da ich noch eine 400 € job bei meinen selbstständigen mann haben. ich müßte die sonderurlaubserklärung für meinen arbeitgeber bereits im sommer letztes jahr abgeben. jetzt muß ich mich von meinem mann trennen, er kann mir keinen unterhalt zahlen und ich möcht wieder arbeiten. Jetzt die frage ist es möglich den sonderurlaub zu verkürzen (beim arbeitgeber beantragen und nur mit zustimmung ?) oder gibt es eine "besondere Möglichkeit" wenn man sich trennt ? Kennt sich jemand aus ? Danke

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - Freistellung/ Sonderurlaub
  - Sonderurlaub
  - Sonderurlaub aus familiären Gründen




Thema erstellen Stellenmarkt

--
Netzwerk Kommunen: Kommunalrecht Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH).

Tarif: TVöD Kommunen (VKA) / Bund, TV-L, TV-V, u.a.

RSS Berufe Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum Cookie-Einstellungen

© 2006 - 2019 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version