Urlaubsanspruch / Entgeltfortzahlung bei Krankheit
#1

Hallo Forum,

sehr einfache Frage: Anstellung mit Arbeitsvertrag als geringfügig Beschäftige gemäß §8 Abs. 1 Nr.1 SGB.
Auf ein Telefonat mit verantwortlicher Person mit dem Hinweis auf den Anspruch auf Lohnfortzahlung wegen Krankheit bzw. Urlaubsanspruch 
in der Gemeindeverwaltung wird geantwortet, das "machen wir nicht". 
Nach eigenen Recherchen ist es ein Verstoß gegen geltendes Arbeitsrecht.
Wie sieht es das Forum, was könnte gemacht werden?

Danke
Zitieren
#2

Urlaub beantragen und bei Ablehnung PR einschalten und ggf. klagen. Ähnlich bei Arbeitsunfähigkeit. Anspruch geltend machen und ggf. durchsetzen.
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




Möglicherweise verwandte Themen…
- Einstellung der Entgeltfortzahlung im Falle von Quarantäne - TVöD-L und TVöD-VKA
- Höherstufung bei Krankheit
- Urlaubsanspruch


NEUES Thema schreiben


 Frage stellen
Anzeige
Flowers