Urlaub bei Versetzung
#1
Wenn ich meinen Jahresurlaub schon genommen habe, eine Versetzung jedoch bereits zum 01.09 dieses Jahres erfolgen soll (Wunsch des aufnehmenden Dienstherrn), wie wird das mit dem Urlaub dann geregelt? Danke

Zitieren
#2
na das ist doch einfach,

dann bekommt man bei der neuen Behörde für dieses Jahr keinen Urlaub mehr.

Zitieren
#3
Vielen DankSmile
Die Frage, die hinter meiner Frage steckt, ist jedoch, ob der abgebende Dienstherr dann einfach Pech gehabt hat oder mir bezüglich des Versetzungszeitpunkts Steine in den Weg legen könnte.
Zitieren
#4
genau

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Versetzung in den vorzeitigen Ruhestand, nach Krankenstand
  - Beamter in Hessen Urlaub während längerer Erkrankung
  - Versetzung Finanzbeamter vom Finanzamt in Kommunalverwaltung - Baden-Württemberg



--



Facebook Twitter RSS

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

© 2006 - 2017 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version