TVöD von 9c in 11 Stellenwechsel
#1

Hallo zusammen,

ich bin aktuell mit 9c beschäftigt. Da ich mit der aktuellen Stellen (Beschaffungscontrolling) nicht zufrieden bin, schaue ich immer wieder nach internen Stellen (Finanzen) nach. Ein Wechsel in 9c ist auch völlig in Ordnung, nur gibt es einige interne Stellenausschreibungen die mich sehr interessieren. Darf ich mit 9c auf eine 11 TVöD Stelle bewerben? TVöD 10 sollte ja kein Problem sein.

Vorab vielen Dank.
Zitieren
#2

Man darf sich auch auf eine E15 Stelle bewerben wenn man die Voraussetzungen erfüllt
Zitieren
#3

Danke für die Antwort.
Ja, das stimmt völlig. Die Voraussetzungen erfülle ich schon, nur ist die fehlende Erfahrung immer ein Hindernis. Während meines Studiums habe ich einige Jahre als WHK und Werkstudent im Bereich Finanzen Erfahrungen gesammelt.
Heute haben einige Kollegen gesagt, dass man sich step by step höher gruppieren kann - daher meine Frage.
Zitieren
#4

Für Tarifbeschäftigte gibt es kein Laufbahnrecht wie für Beamte. Wobei sich auch Beamte auf Dienstposten mehrere Besoldungsgruppen über der aktuellen bewerben können. Die Beurteilung ist dann im vergleich zur Beurteilung in einer höheren Besoldungsgruppe weniger Wert und er muss die einzelnen Besoldungsgruppen durchlaufen. Trotzdem kann ein Beamter in der A9g einen Dienstposten A13g übertragen bekommen.

Der Unterschied zwischen E10 und E11 sind ggf. etwas verschobene Zeitanteile der Aufgaben. Aber natürlich gibt es Behörden die sich schwer damit tun über mehrere Entgeltgruppen höherzugruppieren. Ggf. muss man sich dann halt auch wo anders bewerben.
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




Möglicherweise verwandte Themen…
- Stellenwechsel trotz noch nicht abgeschlossenen Studiums (tarifl. MA in NRW)


NEUES Thema schreiben


 Frage stellen
Anzeige
Flowers