Steuerpflicht einer Abfindung ?
#1
Ich war 25 Jahre im öffentlichen Dienst beschäftigt. Ich hatte Altersteilzeit vereinbart, 5 Jahre arbeiten, 5 Jahre Freistellungsphase.

Leider musste ich nach 3,5 Jahren meine Altersteilzeit abbrechen wegen einer schweren Erkrankung meines Mannes. Da ich nun ab Januar Rente beantragt habe mit 62 Jahren, habe ich Anspruch auf eine Abfindung im öffentlichen Dienst, diese wird mir auch gewährt.

Allerdings soll diese versteuert werden, was ich nicht nachvollziehen kann. Ich habe nämlich gehört, dass lt.Gesetz eine Abfindung nach 25jähriger Tätigkeit steuerfrei ist. Ist dies richtig ? Kann mir jemand das gesetz und den Paragraphen nenne ?

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Verwandschaft in einer Abteilung
  - Müssen alle Stellen einer Kommune ausgeschrieben werden?
  - Korrekte Vorgehensweise bei Stellenneubesetzung einer Amtsleitung



--



Wechsel zur mobilen Version

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de