Stellenbewertung TVÖD-K
#1
Unsere Verwaltung ist der Ansicht, dass Stellenbewertungen dem PR nach BayPVG nicht mitgeteilt werden müssen. Meines Erachtens ist die jedoch im BayPVG Artikel 69 (2) genau geregelt.Wie verhalte ich mich als PR?

Zitieren
#2
Hallo,
der Sachverhalt hat mich interessiert. BayPVG Artikel 69 Absatz 2 geht ja nur auf die Bewertung der Beurteilung ein. Die Stelle müsste ja ausgeschrieben worden sein. Spätestens bei der Eingruppierung ist doch der Personalrat mit im Boot. Wie soll er denn eine Eingruppierung beurteilen, wenn er nicht die entsprechende Bewertung hat. Gibt es im BayPVG nicht die Grundlage, dass dem Personalrat alle Unterlagen vorzulegen sind, die er für seine ordnungsgemäße Arbeit und seinen Entscheidungen benötigt, vorzulegen sind?
LG
Zitieren
#3
Alle Unterlagen vorzulegen, die er benötigt. Damit meinst Du wahrscheinlich BayPVG Artikel 69 Absatz 2, Satz 2 ?
Richtig?
nochmals LG

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - Mitwirkung oder Mitbestimmung bei Stellenbewertung
  - Kommentierung TVöD VKA
  - Änderung Stufenaufstieg ab 01.03.17 TVÖD-VKA




Thema erstellen Stellenmarkt

--
Netzwerk Kommunen: Kommunalrecht Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH).

Tarif: TVöD Kommunen (VKA) / Bund, TV-L, TV-V, u.a.

RSS Berufe Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum Cookie-Einstellungen

© 2006 - 2019 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version