Schlechte uneinheitliche Einarbeitung/ Personalrat
#1

Hallo ihr,
ich befinde mich derzeit in der Einarbeitung und somit Probezeit. Jetzt ist es so dass von mir nach 1,5 Monaten so viel verlangt wird, wie von jemandem der 4-5 Jahre dort arbeitet. Ich weiß von anderen die die selbe Stelle haben und auch eingearbeitet werden aber an einem anderen Standort sind und Team, dass diese viel langsamer eingearbeitet werden und somit wahrscheinlich durch die Probezeit huschen. Jetzt ist meine Frage, da ich mich echt unfair behandelt fühle, ob ich mich an den Personalrat wenden kann? Die andere Alternative ist für mich mich weiter zu bewerben und so schnell es geht dann zu kündigen.
Zitieren
#2

Du kannst dich an den PR wenden. Allerdings kann dieser nur eingeschränkt helfen. Auch mag das agieren mehr schaden als nutzen. Es lohnt sich in erster Linie wenn man davon ausgeht die Probezeit nicht zu bestehen.

Ein Anspruch auf Gleichbehandlung besteht unter den geschilderten Umständen nicht.
Zitieren
#3

Also ziehe ich daraus, dass ich einfach jetzt auf Hochtouren mir eine andere Stelle suche. Denn in so einem Team möchte ich auch gar nicht dauerhaft weiter arbeiten.
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




Möglicherweise verwandte Themen…
- Kleine Kommune - kein Personalrat - wer hilft dann?
- Personalrat Einstellung
- Ausbildungsangebot bekommen aber Personalrat entscheidet noch?


NEUES Thema schreiben



Anzeige
Allianz-Versicherungen für Beamte  Frage stellen
Anzeige
Flowers