Rückforderung von Anwärterbezügen
#1
Hallo,

ich habe im August 2009 die Ausbildung beim Finanzamt im mittleren Dienst begonnen. Im Laufe der Zeit hab ich dann doch gemerkt, dass der Bürojob in dieser Form nichts für mich ist. Bin extrem unmotiviert, mag da eigentlich nicht mehr hingehen... würde doch lieber gerne was anderes machen.

Jetzt habe ich aber gehört das es von den Anwärtern gefordert wird, dass die Bezüge anteilig zurück gezahlt werden sollen.
Ich wüsste gerne ob das für den mittleren Dienst in der Finanzverwaltung auch gilt und in welcher Höhe das am Ende ist.

Bin in Hessen beschäftigt.

Vielen Dank schonmal und liebe Grüße,

Franzi.

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
Question - Rückforderung von Urlaub
  - Rückforderung von Bezügen



--



Kostenlos registrieren Frage stellen Chatten

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version