Probleme mit dem Chef Personalratsarbeit
#1
Hallo folgendes Problem besteht: Alle 14 Tage ist Personalratssitzung im Rathaus, 14:00 Uhr
Wir 2 Kollegen vom Bauhof Mitglieder des Personalrat haben folgendes Problem.
Bis jetzt immer bis 12:00 Uhr unsere Arbeit gemacht. Von 12:00-12:30 Pause.
12:30 habe ich mich auf dem Bauhof umgezogen und frisch gemacht, circa 12:50 bin ich dann zum Rathaus gefahren und habe mich dann mit dem Kollegen auf die Sitzung vorbereitet.14:00 Personalratsitzung. Unser Chef meint es würde reichen, wenn wir um 13:00 Uhr uns fertig machen würden und dann zum Rathaus fahren.
Für uns ist das Behinderung der Personalratsarbeit!!! Bis dato würde nichts gesagt, seit über 3 Jahren haben wir ab 12:30 uns abgemeldet für Personalratsarbeit.
Der Vorsitzende hält sich bedeckt, keine Hilfe. Wer kann helfen? Arbeitsplatz in NRW

Danke im voraus.........

Zitieren
#2
Hallo, ganz klar ist das eine Behinderung. Der Chef kann nicht entscheiden, ob es notwendig ist PR Arbeit zu erledigen oder nicht. Eine Einschränkung: Er muß morgens informiert werden, dass ihr ab 12.30 PR Arbeit macht ( es geht Ihn nichts an was!!)

Gruß Thomas
Zitieren
#3
Behinderung, wobei es sein könnte das euer Chef auf die euch zugeteilten Zeitanteile für Personalratsarbeit pocht, sofern ihr diese überschreitet!?

Könnt ihr euch nur im Rathaus auf die Sitzung vorbereiten oder ginge das auch auf dem Bauhof?
Zitieren
#4
Hallo zu 1. Wo steht die zugeteilten Zeitanteile für Personalratsarbeit!!!
Zu 2.Unser Chef meint es würde reichen, wenn wir um 13:00 Uhr uns fertig machen würden und dann zum Rathaus fahren.
Zitieren
#5
Hallo Killerot und Gast
die "zugeteilten Zeitanteile stehen im neuen LPVG und wurden zugunsten des PR geändert"FREU!!!"
jedoch kann jeder PR jederzeit sich aus seiner "normalen" Tätigkeit, mit Wissen des Chefs( bitte vorab abmelden!) ausklinken um z.B. ein Problem mit einem Mitarbeiter zu erörtern bzw. um etwas für den PR zu erledigen. Zusätzlich stehen dem Gremium dan noch die oben genannten Anteile zu.( in BW z.B. 24 Wochenstunden).

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Probleme mit einem Kollegen
  - Wahlliste vom Chef aufgestellt + Korruption?
  - Personalratsarbeit bei Umwandlung in AÖR



--



Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version