Probleme im Team
#1
Ich bin neu im Personalrat.
Bisher war es immer so, das wir uns gegenseitig bei Urlaub oder Krankheit vertreten. Nun bin ich ja bei Personalratssitzungen etc und meiner Kollegin und mir wurde mitgeteilt dass nun meine Kollegin keinen Urlaub bekommt und ich mich um Vertretung kümmern soll. Wäre meine Aufgabe als Personalrat mich um die Belange meiner Kollegin zu kümmern.. ja, richtig... aber müsste der Arbeitgeber nicht selbständig schauen wer meine Arbeit während der Personalratstätigkeit übernimmt?
Gibt es da einen § irgendwo dazu?
Handhabe um den Chef dazu zu bringen eine Vertretung einzustellen?
Ansonsten ist vorhersehbar, dass ich den Unmut meiner Kollegin ernte.

Zitieren
#2
Im PR sollten genug erfahrende Kolleginnen und Kollegen sitzen die es zusammen mit dir klären können.

Die Arbeitsfähigkeit der Organisationseinheit ist der Job des Arbeitgebers und dem vom Arbeitgeber eingesetzten Vorgesetzten. Soweit er die Aussage getroffen hat sollte dies ihm mitgeteilt werden. Der/die PR-Vorsitzende sollte mit dem Vorgesetzten sprechen und deutlich machen, dass man in dem Vorgehen eine behinderung der Personalratsarbeit sieht. Daneben das Recht auf Urlaub unzulässig eingeschränkt wird. Der nächste Schritt ist dies dann mit der Dienststellenleitung zu erörtern. Die Kolleginnen und Kollegen des Teams sollten ermutigt werden ganz normal Urlaub zu beantragen.

Wenn es nicht hilft Unterstützung von Gewerkschaft oder rechtlichen Rat auf Kosten der Dienststelle suchen.

Ein Anspruch auf Einstellung einer Vertretung besteht nicht. Aber jeder muss nur seine normalen Arbeit machen. Wenn etwas liegen bleibt muss der Vorgesetzte entscheiden was liegen bleiben soll.
Zitieren
#3
Gibt es einen § wo steht, dass der Arbeitgeber für eine ausreichende Personaldecke sorgen muss?
In unserem Fall wir sind in einem Kindergarten immer zwei pro Gruppe. Sprich meine Kollegin (muss) soll jetzt immer freitags arbeiten, da ich an diesem Tag Personalratssitzung habe. Bisher war es möglich im Wechsel Freitag Überstunden abzubauen oder Urlaub zu nehmen an einem Freitag. Nun ist meine Kollegin natürlich verärgert Freitags grundsätzlich keine Überstunden mehr nehmen zu können und auch freitags keinen Urlaub mehr zu bekommen.
Ich sehe es allerdings so, dass dies zwar keine Benachteiligung von mir ( wobei...Unmut im Team) bedeutet aber eine Benachteiligung meiner Kollegin bedingt durch meine Personalratstätigkeit.
Ich hätte gerne etwas in der Hand, wo steht, dass es Aufgabe des Chefs ist für Ersatz zu sorgen
Zitieren
#4
Der Urlaub muss am Stück genommen werden können und nicht jeweils nur Mo-Do. Es besteht aber kein Anspruch, dass der Arbeitgeber es ermöglicht an Freitagen frei nehmen zu können.

Wenn es interne oder externe Regelungen gibt, dass immer zwei Personen pro Gruppe da sind muss der Arbeitgeber dies sicherstellen. (Wer sonst...)

Der Arbeitgeber muss für Ersatz sorgen, wenn sonst die Arbeit nicht zu schaffen ist oder zwingende Vorgaben nicht eingehalten werden. Wenn es nur weniger bequem für die Beschäftigten ist (aber alle relevanten Vorschriften etc. eingehalten werden) besteht keine Pflicht mehr Personal einzusetzen.

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - Probleme mit einem Kollegen
  - Probleme mit dem Chef Personalratsarbeit

Thema erstellen Aktuell Stellenanzeigen
--





Netzwerk Kommunen & öffentlicher Dienst für: Deutschland - Baden-Württemberg - Bayern - Berlin - Brandenburg - Bremen - Hamburg - Hessen - Mecklenburg-Vorpommern - Niedersachsen - Nordrhein-Westfalen - Rheinland-Pfalz - Saarland - Sachsen - Sachsen-Anhalt - Schleswig-Holstein - Thüringen

Tarif: TVöD Kommunen (VKA) / Bund, TV-L, TV-V RSS Berufe Links Hilfe Über uns / Werben Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum Cookie-Einstellungen © 2006 - 2019 KommunalForum.de



Wechsel zur mobilen Version