Pflichten des PR
#1
Liebe Kollegen,
ich lese vielfach von den Rechten des PR, leider aber sehr selten von den Pflichten.
Welche Pflichten haben also PR Mitglieder? Müssen diese auch darauf achten das Angestellte etc ihre Aufgaben wahrnehmen? Müssen sie dafür sorgen dass Auswahlverfahren und Ausschreibungen für unbesetzte Stellen schnell umgesetzt werden?

Oder sind sie nur und aussschliesslich dazu da um Personal (Ironisch gemeint) vor Arbeit zu schützen?



Gruß Igel

Zitieren
#2
Servus

Die Pflichten des PR ergeben sich aus den jeweiligen Personalvertetungsgesetzen,
und anderen Gesetzen wie §84 SGB9, etc.

Dies knapp, kurz und einfach zu beschreiben, würde ich sagen wir schützen die
Kolleginnen und Kollegen vor Willkür und sind deren Klassensprecher.

Der konkrete Fall ist recht einfach gelegen: Wenn ein Kollege sein Soll nicht erfüllt,
hat die Dienststelle verschiedene Möglichkeiten zu reagieren. Diese überwacht der
PR ggf.

Wir als Personalrat achten darauf, dass dem Kollegen nicht unrecht getan wird.
Wenn ich der PR des Kollegen wäre, würde ich auch schauen woran es liegt.

Ich würde diesen Fall beispielsweise wie folgt begleiten:
- Stimmen die Anschuldigungen?
- Wenn nein würde ich dieser Sache intensiv nachgehen!
- Wenn ja, gibt es weiteres zu klären:
- Woran liegt es das er nicht ordentlich arbeitet? Rahmenbedingungen schlecht? Frust? Krankheit? Mobbing? uvm.
- Das Problem muss dann gelöst werden.
- Kommt raus dass er einfach nur faul ist, lasse ich die Dienststelle walten und beobachte
den Vorgang. §84 SGB9 im Auge halten!

Aber ein guter Arbeitgeber geht selbst in etwa so vor wie beschrieben.
Doch man hört leider zu selten von solchen Dienststellen.

Lange Rede kurzer Sinn: Wir sind nicht die vollstrecker der Dienststelle.

Ich stelle Dir eine Frage:
Wie sollen die Kollegen zu uns Vertrauen haben, wenn wir gegen sie
agieren würden?

Grüße
Marcus
Bei der zweiten Frage liegt es im Interesse des PR, daß Stellen wieder schnell besetzt werden.
Eine Ausnahme stellt dar, wenn z.B. dadurch Ungerechtigkeiten oder gravierende Formfehler
entstehen.
Pflichten für PR Mitglieder? Das ist schwierig aber da gibt es schon einige.
Personalvertretungsrecht lesen, das ist mir jetzt zu komplex.. ;-)
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema




--



Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version