Neue Arbeitsplatzbeschreibung + Gehaltserhöhung?
#1
Hallo zusammen,
 
ich bin als Sachbearbeiter (TV-L 9) an einer Uniklinik eingestellt. 
Im Januar diesen Jahres habe ich einen neuen Bereich dazu bekommen, der komplett von mir allein betreut wird.
Diese Tätigkeit stand bei Vertragsunterzeichnung nicht in meiner APB (kam ja erst später dazu), von mehr Geld war bisher auch nicht die Rede.
Nun meine Frage: welche Forderung halten Sie für realistisch? Eingruppierung in eine höhere Stufe z.B.?
Der Bereich wird wie gesagt von mir alleine betreut und ich habe mir das dazugehörige Wissen selbstständig angeeignet und baue es auch noch weiter aus.
Bin gespannt auf die Rückmeldungen.
Viele Grüße

Zitieren
#2
Eine solche Tätigkeit kann von der E9 abgedeckt sein. Letztlich ist die neue übertragende Tätigkeit zu bewerten und wenn es zu einer höheren Entgeltgruppe führt ist diese zu bezahlen. Wenn nicht besteht kein Anspruch auf eine höhere Bezahlung.

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

THEMA ERSTELLEN
--






Netzwerk Kommunen & Öffentlicher Dienst in Deutschland - Tarif: TVöD Kommunen (VKA) / Bund, S-Tabelle, P-Tabelle, TV-L, TV-V, Besoldungsgruppen Beamte RSS Berufe Links Hilfe Stellenanzeigen: www.stellenanzeigen.de Über uns / Werben Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum Cookie-Einstellungen © 2006 - 2019 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version