Nachtzuschlag trotz Gleitzeitmodell
#1

Hallo, wenn der Arbeitgeber einen Gleitzeitrahmen ab 5 Uhr morgens in der Dienstvereinbarung vereinbart hat und es den Mitarbeitern frei steht so früh anzufangen, muss dann trotzdem ein Nachtzuschlag gezahlt werden?
Laut TV-L Nachtzuschlag von 21-6 Uhr
Über eine schnelle Rückmeldung wäre ich sehr dankbar.
Zitieren
#2

Ja.
Auszug meiner Kommentierung zum TVöD: Der Zeitzuschlag für Nachtarbeit ist für jede Arbeitsleistung innerhalb des Nachtarbeitszeitraums 21.00 Uhr bis 06.00 Uhr zu zahlen.
Wird dann beim TV-L genauso sein.
Das wurde anscheinend bei der Erstellung der Dienstvereinbarung nicht bedacht.
Zitieren
#3

(01.09.2020, 09:13)Gast schrieb:  Ja.
Auszug meiner Kommentierung zum TVöD: Der Zeitzuschlag für Nachtarbeit ist für jede Arbeitsleistung innerhalb des Nachtarbeitszeitraums 21.00 Uhr bis 06.00 Uhr zu zahlen.
Wird dann beim TV-L genauso sein.
Das wurde anscheinend bei der Erstellung der Dienstvereinbarung nicht bedacht.

Super, danke für die schnelle Antwort. Dann gibt es vermutlich auch keine Öffnungsklausel die andere Regelungen zulässt?
 Könnten Sie mir vielleicht noch sagen wo genau das steht in der Kommentierung?
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, um Ihren Beitrag zu veröffentlichen.


Möglicherweise verwandte Themen…
- Stellenwechsel trotz noch nicht abgeschlossenen Studiums (tarifl. MA in NRW)
- Nachtzuschlag auch sonntags?
- Nachtzuschlag


NEUES Thema schreiben



 Frage stellen
Flowers