Minijobber einstellen
#1
Hallo,

wir möchten projektbezogen im Stadtmarketing jemanden als Minijobber einstellen.
Muss das immer mit dem Personalrat abgestimmt werden?

Viele Grüße

Zitieren
#2
Eine Information des Personalrates ist auf jeden Falll nötig. Bei kurzer Dauer des Arbeitsverhältnisses (max. 2 Monate) greift ggf. kein Mitbestimmungsrecht. Dafür ist aber auch das anzuwendende Landesrecht anzuschauen, weil die Mitbestimmungsregeln verschieden sind. Auch können Dienstvereinbarunen etc. eine Rolle spielen. Deshalb mit dem Personalreferat klären.


Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - Vergütung als Minijobber in der Stadtverwaltung
  - Urlaub und Stundenlohn als Minijobber



Thema erstellen Stellenmarkt

--


Netzwerk Kommunen & öffentlicher Dienst für: Deutschland - Baden-Württemberg - Bayern - Berlin - Brandenburg - Bremen - Hamburg - Hessen - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen - Nordrhein-Westfalen (NRW) - Rheinland-Pfalz (RLP) - Saarland - Sachsen - Sachsen-Anhalt - Schleswig-Holstein - Thüringen

Tarif: TVöD Kommunen (VKA) / Bund, TV-L, TV-V RSS Berufe Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum Cookie-Einstellungen © 2006 - 2019 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version