Mangelndes Interesse an PR
#1
Hallo zusammen,
ich arbeite bei einer unteren Landesbehörde mit gut 170 Wahlberechtigten (7 PR Mitglieder).
In naher Zukunft stehen Personalratswahlen an. Es mangelt jedoch trotz intensiver Bemühungen an einer ausreichenden Anzahl von potentiellen Mitgliedern.
Nun stellt sich mir die ganz banale Frage: Was passiert, wenn sich diese Situation bis zur Wahl nicht ändert? Gibt es dann einfach zwangsläufig keinen PR?
"Muss" es überhaupt einen PR geben, oder ist die Belegschaft selbst schuld, wenn sich niemand bereiterklärt den Job zu übernehmen?
Könnten die anfallenden Aufgaben (vorübergehend) vom Bezirkspersonalrat übernommen werden?

Vielen Grüße

Zitieren
#2
Das typische Bild also. Man hat dies oft, wenn die Chemie insgesamt nicht stimmt. Demzufolge wird schon die Dienststellenleitung (DL) gute Gründe dafür geliefert haben, dass die Furcht vor einer Kandidatur groß ist. Wenn die Amtszeit des alten PR abgelaufen ist, ist Ende Banane. Es gibt keine Interimsvertretung. Mit anderen Worten, wird kein neuer PR gewählt, gibt es keinen und die lacht sich kaputt bei Sekt u. Schnittchen. Glück auf! Chris
Zitieren
#3
...die DL lacht sich kaputt... Machen in der Regel eh, was sie wollen, ohne Rücksicht zu nehmen. Ist gängige Praxis. PR gilt als zahnloser Tiger ohne Krallen bei vielen....
Zitieren
#4
Hallo,
nach § 11 Wahlordnung zum Bundespersonalvertretungsgesetz (BPersVWO) (Bundesland?) ist der Wahlvorstand dann gefordert und ggf. gibt es keinen PR. Der Wahlvorstand muss darauf hinweisen.
LG
delme1

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema




--



Facebook Twitter RSS

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

© 2006 - 2017 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version