Leistungsbewertung
#1
Hallo Liebe Forums-Mitglieder und Gäste,

wie auch schon im Vorjahr haben wir eine Leistungsbewertung erhalten. Ich wurde schon das letzte mal sehr negativ bewertet nun aber in Punkten die definitv nicht auf meine Person zutreffen. Am meisten Trifft mich das ich beim Sozialverhalten am Arbeitsplatz mit "wenig ausgeprägt" beurteilt wurde. Ich grüße jeden Morgen meine Kollegen und die Chefs, erkundige mich nach Krankheit eines Kollegen ob es ihm besser geht. Selbst bei einer Kollegin deren Haustier verstarb habe ich zugehört und Tempos gereicht (was für einige die keine Tierfreunde sind, in unserem Büro mit Kopfschütteln abgetan wurde). Bei Kundschaft verhalte ich mich sehr einfühlsam, kürzlich war ein Kunde sehr aufgebracht wegen einer Sache die ich nicht erledigt habe, ich habe jedoch bis zum Ende zugehört, die Person soweit beruhigt bis ein normales Gespräch möglich war und erst dann an den zuständigen Kollegen weitergeleitet, der dann einen enstpannten Kunden zugeschanzt bekam. Für meine Kundschaft lege ich ich immer zu 100 Prozent ins Zeug, recherschiere auch mal und stelle Kontakt zu anderen Behörden her auch wenn es nicht in meinen Aufgabenbereich fällt.

Die Bewerterin ist meine Kollegin die mir bei Dienstanstritt vor drei Jahren als meine ebenbürtige/gleichgestellte Kollgin vorgestellt wurde und Sie dieses ebenfalls immer wieder gesagt hat. Laut Leistungsbewertung ist Sie nun aber "Leitung Bürgerbüro"???? Ich bin immer gesprungen wenn es um Urlaubsvertretung ging, nun hatte ich mich aber einmal diesbezüglich mit ihr in den Haaren, (naja Sie wurde laut und ich habe geweint) da es eben einmal nicht nach Ihrem Kopf ging (zumal sie keinen Urlaub gebucht sondern nur Stunden abbauen wollte). Ich konnte in der Zeit keine Betreuung für meine Tochter finden (was ich aber zumindest versucht habe). Ich habe nun die Vermutung das Sie mir dafür eins reinwürgen will. Icon_sad

Nun meine Fragen:

Darf Sie mich überhaupt bewerten (im Vorjahr war es unser Bürgermeister)?
Was kann ich gegen diesen Bewertungspunkt unternehmen?


Es eilt leider sehr da ich die Bewertung erst diese Woche bekommen habe und schon morgen wieder abgeben soll.

Danke für Eure Hilfe!!!!

Zitieren
#2
Arbeitest Du direkt mit dem Bürgermeister zusammen oder wie kann der Dich Beurteilen? Das kann doch nur der direkte Vorgesetzte. Normalerweise kennt der Bürgermeister Dich doch kaum und kann schon gar nicht Deine Arbeit beurteilen.
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Leistungsbewertung, wer macht die???



--



Wechsel zur mobilen Version

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de