Land oder Kommune > Ausbildung?
#1

Guten Morgen liebe Leute!

Ich habe nun eine Zusage für die Ausbildung bei einer Kommune als Stadtsekretäranwärter erhalten.

Zudem habe ich die Chance bei der Bezirksregierung Düsseldorf als Regierungssekretäranwärter anzufangen.

Ich wollte nun eine Pro/Contra Liste aufstellen um zu vergleichen.
Allerdings fehlen mir da die nötigen Anhaltspunkte.

Wie unterscheiden sich die Behörden/Ausbildungen voneinander?

Wie würden Sie sich entscheiden?

Liebe Grüße
Zitieren
#2

(18.03.2022, 10:35)Gast schrieb:  Guten Morgen liebe Leute!

Ich habe nun eine Zusage für die Ausbildung bei einer Kommune als Stadtsekretäranwärter erhalten.

Zudem habe ich die Chance bei der Bezirksregierung Düsseldorf als Regierungssekretäranwärter anzufangen.

Ich wollte nun eine Pro/Contra Liste aufstellen um zu vergleichen.
Allerdings fehlen mir da die nötigen Anhaltspunkte.

Wie unterscheiden sich die Behörden/Ausbildungen voneinander?

Wie würden Sie sich entscheiden?

Liebe Grüße
Hey Smile Ich bin gerade genau in der selben Situation habe von der Stadt Düsseldorf eine Zusage erhalten und einmal von der Bezirksregierung Düsseldorf und kann mich auch nicht entscheiden…Was lässt dich denn nachdenken ?
Zitieren
#3

(18.03.2022, 15:54)Gast schrieb:  Hey Smile Ich bin gerade genau in der selben Situation habe von der Stadt Düsseldorf eine Zusage erhalten und einmal von der Bezirksregierung Düsseldorf und kann mich auch nicht entscheiden…Was lässt dich denn nachdenken ?

GLÜCKWUNSCH!!! Naja ich weiß nicht was mit deiner Frage gemeint ist... bin jedenfalls ziemlich unsicher und bräuchte Hilfe - was spricht dafür und was spricht dagegen?
Zitieren
#4

Mir fällt nur ein klarer Unterschied ein: Bei der Bezirksregierung bist Du Landesbeamter und kannst daher prinzipiell landesweit versetzt werden. Ob das in NRW bei den Bezirksregierungen auch so gehandhabt wird, kann ich Dir aber nicht sagen.

Wenn Du bei der Stadt bist, kannst Du im Regelfall nur innerhalb der Stadt umgesetzt werden.
Zitieren
#5

Bei der Stadt gibt es mehr Ämter mit direkten Bürgerkontakten. Das kann man positiv oder negativ sehen, je nach persönlichen Präferenzen.
Zitieren
#6

Die Aufgaben einer Stadt sind meines Erachtens vielfältiger als die von Bezirksregierungen. Besonders Großstädte haben sehr viele unterschiedliche Aufgaben und daher dutzende unterschiedliche Ämter und Einrichtungen. Dazu gehören auch diverse freiwillige Aufgaben wie Bücherei, Sportförderung, Kultur, usw.

Die Aufgaben der Bezirksregierungen sind da meines Erachtens etwas übersichtlicher.
Zitieren
#7

Danke für die Kommentare - weitere Denkanstöße immer gerne...

Wie schaut es aus beispielsweise mit Besoldung/Beförderung oder dem Aufstieg ins gD aus ?
Ist es leichter hochzukommen ? Gibt es in der BR D nur höherwertigere Stellen z.B. nur A9er ?
Zitieren
#8

Gerne ein weiterer Denkanstoß:

Typischerweise (in deinem Einzelfall kann ich das natürlich nicht beurteilen) erhält man im mD in der Kommunalverwaltung eher eigenständige, eigenverantwortlich zu erledigende Aufgaben, während es im Landesdienst eher um "Zuarbeit" gehen dürfte.
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




Möglicherweise verwandte Themen…
- Verwaltungswirt Ausbildung Stadt Dortmund
- Vorstellungsgespräch für Ausbildung zum Verwaltungswirt
- Ausbildung Verwaltungswirt/in Stadt Düsseldorf 2022


NEUES Thema schreiben


 Frage stellen
Anzeige
Flowers