Kündigung oder Aufhebungsvertrag
#1
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich bin 1949 geb.und seit dem 01.04.1964 im öffentlichen Dienst(Gemeinde)unkündbar als Angestellter beschäftigt und habe einen GDB von 60 % unbefristet.
Nun meine Frage.
Müsste ich falls ich nicht mehr arbeiten möchte,da es mir gesundheitlich nicht sehr gut geht,auch eine "Kündigungsfrist" einhalten und wie wäre die in meinem Fall,oder ist es besser einen Auflösungsvertrag zu machen,so das ich mit 63 J.ohne Abschlag meine Rente bekommen kann.
Für eine baldige Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar.135
Gruß
Sebastian

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - BAT-O oder TVöD???
  - Weihnachtsgeld als Eimalzahlung oder monatliche Umlegung
  - A II oder mittlerer Dienst ?



--



Facebook Twitter RSS

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

© 2006 - 2017 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version