Hausverbot und Wegeverbot
#1
Hallo,
ich arbeite an einer Hochschule und wurde von der Personalabteilung auf Grund einer Beschwerde von mir über die Arbeitszustände versetzt.
Am letzten Arbeitstag erteilte mir der alte Lehrstuhl ein Hausverbot für seine genutzten Räume und Wegeverbot für seine zugewiesenen Wege.

Die Personalabteilung bestätigte das Hausverbot und Wegeverbot. Leider kreuzen sich meine Wege beim neuen Lehrstuhl mit dem alten Lehrstuhl.

Ich habe eine Beschwerde geschrieben aber die Personalabteilung bleibt beim Hausverbot und Wegeverbot.
Zitieren
#2
Das bedeutet du kannst nicht zu deinen Arbeitsplatz kommen oder erfordert es einen Umweg?

Ob eine solche Anordnung zulässig ist hängt von einigen Details ab. Zu den Räumen vermutlich ja. Zu den Wegen kommt es auf Details an.

Man müsste als erstes die genaue Anordnung sehen. Ich würde den Personalrat einschalten. Die haben eine Chance unter Kenntnis der Details den Sachverhalt zu beurteilen.
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA ERSTELLEN!

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

NEUE FRAGE STELLEN!
--






Kredite für den Öffentlichen Dienst / Beamtendarlehen


Home Kommunen & Öffentlicher Dienst in Deutschland Tarif: TVöD Kommunen (VKA) / Bund, S-Tabelle, P-Tabelle, TV-L, TV-V, TV-V, TV-N, Besoldungsgruppen Beamte Stellen: www.stellenanzeigen.de RSS Berufe Links Hilfe Über uns / Werben Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum Cookie-Einstellungen © 2006 - 2019 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version