Gutachten zur Verfassungswidrigkeit der hessischen Beamtenbesoldung
#1
Hallo liebe Beamte, heute hat Herr Prof. Dr.Dr. Battis sein Gutachten zur Verfassungswidrigkeit des Besoldungsdiktats der hessischen Landesregierung vorgestellt. Wer noch nicht Widerspruch gegen seine zu niedrige Besoldung als hessischer Landesbeamte schriftl. niedergelegt hat, sollte dies umgehend tun. Wiedermal eine" judikative Ohrfeige" für Bouffier, Al-Wazir, Beuth und Co. Denkt dran auch wir sind Wähler. Unter der DSTG Hessen könnt Ihr ein Musterschreiben herunterladen. Tschüss ein treuer Staatsdiener P033 Toungue

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Brandenburg erhöht Beamtenbesoldung
  - Gutachten
  - DeMaiziére kritisiert schlechtere Beamtenbesoldung durch Länder



--



Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version