Gehobener Dienst in BW
#1

Hallo Zusammen,

Vorgeschichte:
Ich habe im Sommer 2018 die Mittlere Reife abgeschlossen und dann im September 2018 eine  Ausbildung zur Verwaltungswirtin (Stadtsekretäranwärterin (Mittlerer Dienst)) angefangen.
Letzte Woche habe ich nun mein Staatsexam geschrieben.

Ab September 2020 werde ich mein Fachabitur in einem Jahr nachholen um den gehobene Dienst noch zu machen. (Ja ich weiß ich kann den Internen Aufstieg machen, aber ich hab mich für diesen Weg entschieden Smile )

Nun meine Frage man kann sich ab 1.9.2020-17.7.2020 bei der Hochschule in Ludwigsburg bewerben. Voraussetzung ist aber einen Eignungstest + die Abi/Fachabi endnote. Das wird dann addiert und aus diesem Durchschnitt ergibt sich mein Listenplatz.

Hat jemand Erfahrung damit und weiß jemand ob wirklich das Abschlusszeugnis dringend notwendig ist um eine Zusage zu erhalten?

Ich persönlich würde mich gerne schon so früh wie möglich bewerben und würde gerne früh eine “Sicherheit” haben...

Immerhin würde ich sonst mein Zeugnis vom Fachabi erst gegen Juni 2021 bekommen, müsste mir dann aber noch eine Behörde fürs Einführungspraktikum schnell suchen, da dann alles schon im Oktober 2021 beginnt.

Vielen Dank schon mal im Voraus und Viele Grüße aus Baden-Württemberg
Zitieren
#2

Du brauchst das Abschlusszeugnis und den Studierfähigkeitstest! Das Einführungspraktikum ist hinfällig, da du bereits die Ausbildung gemacht hast. Daher beginnt für dich das Studium erst ab März eines Jahres.
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




Möglicherweise verwandte Themen…
- Beamter und Nebentätigkeit im öffentlichen Dienst
- Gehobener Dienst --> Mittlerer Dienst
- Übernahme in ein Beamtenverhältnis (gehobener Dienst)


NEUES Thema schreiben



 Frage stellen