GPA Prüfbemerkungen Baden-Württemberg
#1
Hallo zusammen,

aufgrund einiger GPA-Prüfbemerkungen benötige ich EURE Hilfe:

1. Formulierung in einer DA Stadtkasse für die Trennung von Anordnung und Vollzug bzw. auch Beispiele für die Durchbrechung dieses Grundsatzes

2. Regelungen zur Belegablage (wir scannen die Ausgaben ein)

3. Auflistung der zu führenden fremden Kassengeschäften (DA Zahlstellen !?!)

Danke im Voraus,

KassenCharly

Zitieren
#2
Hallo KassenCharly,

wir haben in der DA nur allgemeine Regeln dazu geschaffen, ohne allzu sehr ins Detail zu gehen. Bei Bedarf kann ich die DA (Stadtkasse und Vollstreckung) gerne per Email zusenden (dazu mir bitte PN mit Emailadresse zusenden, da m.W. eine PN mit Dateianhang hier nicht funktioniert). Gleiches gilt für die Belegablage und Zahlstellen (keine eigene DA).

Grundlage war hier für uns insb. http://www.kaemmererverband.de/attachmen...ter-DA.pdf

Gruß aus der Lüneburger Heide
Michael
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema




--



Facebook Twitter RSS

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

Vlotho, © 2006 - 2017 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version