Frist Antwort Antrag Höhergruppierung
#1
Hallo,

innerhalb welcher Zeit muss der Arbeitgeber über einen Antrag auf Höhergruppierung entscheiden? Wo steht das?

Vielen Dank.

Gruß

Zitieren
#2
Ein Antrag wegen der neuen Entgeltordnung nach § 29b TVÜ (VKA)? Es gibt keine Frist da außer für IT-Bereiche keine echte Prüfung notwendig ist wird man von wenigen Wochen ausgehen können. Unabhängig von der Reaktion besteht der Anspruch auf entsprechende Bezahlung bei vorliegen der objektiver Voraussetzungen und Stellung des Antrags. Ab dann kann das Geld eingefordert werden.
Zitieren
#3
Betrifft TVH.
Zitieren
#4
Was ist es denn für ein Antrag? Ein im Tarifvertrag vorgesehenen (dann die Basis dafür nennen)?

Oder willst du höherwertige Tätigkeiten übertragen haben oder glaubst der Arbeitgeber irrt sich bei der Eingruppierung=
Zitieren
#5
IMHO irrt sich der AG bei der EG.
Zitieren
#6
Arbeitsrechtlich ist ein Antrag da der falsche Weg. Einige Arbeitgeber haben eine solche Praxis entwickelt, da mag es gehen. Ansonsten musst du schriftlich die Bezahlung nach Entgeltgruppe X verlangen. Dein Antrag unterbricht nicht die tarifliche Ausschlussfrist.
Zitieren
#7
O_O

Wie formuliert man denn ein "Verlangen"?
Zitieren
#8
Man sollte vorher Dinge wie Gespräch mit dem Vorgesetzten etc. ausgeschöpft haben. Auch sollte man sich beim Personalrat darüber informieren wie die Praxis in der Behörde ist. Ergänzend sollte man Beweise sammeln welche die falsche Eingruppierung belegen können.

Das Schreiben ist reletiv einfach. Da meine auszuübenden Tätigkeiten der Entgeltgruppe X entsprechen fordere ich rückwirkend zum [Datum] die Bezahlung nach Entgeltgruppe X, Stufe Y. Die entsprechende Bezahlung ist auch für die kommenden Monate vorzunehmen. Die Stufenzuordnung ist entsprechend fortzuschreiben.

[Ggf. Begründung]

Auch wenn nicht zwingend erforderlich ist eine Darlegung weshalb die Eingruppierung X zutreffend ist überlegenswert.

Geld bekommt man maximal 6 Monate Rückwirkend. Ansonsten bestimmt sich das Datum über den Zeitraum ab wann die Eingruppierung falsch angegeben war. Die Stufe ist zurückzurechnen.

Noch der Hinweis, dass weitaus mehr Beschäftigte glauben eine höhere Eingruppierung bekommen zu müssen, als tatsächlich einen solchen Anspruch haben. Die Beweislast für die höhere Eingruppierung liegt grundsätzlich alleine bei dir.

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - Höhergruppierung nach Bewährungszeit (3Jahre)
  - Höhergruppierung durch, wie lange warten
  - Höhergruppierung abgelehnt nach Stellenbeschreibung



--



NEU: Wünscht Du Dir ein Forum zu einem speziellen Thema oder für eine Region? Schreib uns eine Mail!

Forum Verwaltungsrecht / Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH).

Tarif: TVöD Kommunen (VKA), TVöD-V, TVöD-SuE, Versorgung TV-V, u.a.

RSS Berufe Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum Cookie-Einstellungen

© 2006 - 2018 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version


Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.