Fragen zu Beistandschaft beim Jugendamt
#1
Hallo,

kann mir jemand mitteilen, ob eine Kindesmutter (alleinerziehend, halbes Sorgerecht) irgendwelche Voraussetzungen erfüllen muss, um eine Beistandschaft beim Jugendamt zu erlangen.

Die Kindesmutter war bei der Beantragung der Beistandschaft in einer Umschulung, geht jetzt Vollzeit arbeiten und hat mehr Einkommen als der Kindesvater, der den Kindesunterhalt zahlt.

Meine Frage:

Steht Elternteilen mit "normalem" Einkommen immernoch die kostenlose Beistandschaft zu?

Danke für Antworten !

Steffi



Zitieren
#2
Hallo. Ja klar, das Einkommen der Mutter hat damit nichts zu tuen.
Zitieren
#3
Hallo,

danke für die Info.

Ich dachte nur.... aber das führt hier zu weit. Icon_rolleyes


Gruss,
Steffi
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Auskunft beim Einwohnermeldeamt anonym?
  - Jugendamt melden???
  - Datenschutz im Krankenhaus und weitere Fragen



--



Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version