Fortbildung zum Abwassermeister
#1
Hallo zusammen,
ich arbeite seit 10Jahren in einem Chemieunternehmen in der Kläranlage. Bin dort als Chemikant eingestellt. Wir bedienen auch die gesamte Infrastruktur unseres Werkes(ist nicht allzu groß,aber immerhin).
Habe den Chemikanten gelernt und auch die Meisterprüfung zum Industriemeister Chemie abgelegt.
Nun will ich mich gerne weiter spezialisieren in Richtung Abwassertechnik, was meinem Arbeitgeber ebenfalls zugute kommen würde, ebenso auch deswegen, um mich vor Eventualitäten(z.B. Arbeitsplatzabbau etc.) zu schützen, eben durch weitere Qualifikationen.

Würde es aus Eurer Sicht Sinn machen, den "Klärwärter" bzw. den Abwassermeister zusätzlich zu machen, und inwieweit hat jemand Ahnung/erfahrung, ob meine Vorausbildung dafür ausreichend ist. Für den "Klärwärter" würde ich kein Problem sehen, eher für den Meister.

VG
Der Frühschichtler

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Fortbildung zum Abwassertechniker



--



Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version