Einnahmen der Gemeinderäte aus Aufträgen der Gemeinde - Veröffentlichung ok ?
#1

Transparenz als Pranger ? Die Bürgermeisterin der Gemeinde Hartheim hat im Amtsblatt die Einnahmen der Gemeinderäte aus Aufträgen der Gemeinde veröffentlicht. Die Gemeinderäte reagieren verärgert:

http://www.badische-zeitung.de/hartheim/...19838.html

Was halten sie von der Veröffentlichung dieser Daten ? Ist die Transparenz gerechtfertigt und zulässig ? Oder verstößt die Veröffentlichung gegen Datenschutz und Geheimhaltungspflichten im Zusammenhang mit öffentlichen Ausschreibungen/Vergaben ?

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - Bürgermeisterin von 1700-Einwohner-Gemeinde wird auf A 15 hochgestuft
  - Mini-Gemeinde drängt zur Zusammenlegung von Verwaltungen
  - Arbeiter Mitglied im Bauausschuß der Gemeinde?



--



NEU: Wünscht Du Dir ein Forum zu einem speziellen Thema oder für eine Region? Schreib uns eine Mail!

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH).

Tarif: TVöD Kommunen (VKA), TVöD-V, TVöD-SuE, Versorgung TV-V, u.a.

Facebook Twitter RSS Berufe Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

© 2006 - 2018 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version