Eingruppierung v. Kassenverwaltern
#1
Hallo zusammen,

ich hätte folgende Frage:

Nach Teil B XIII ist für die Eingruppierung des Kassenverwalters u. a. auch die Anzahl der Kassenbeschäftigten ausschlaggebend. Zählen hierbei "nur" die Mitarbeiter, die direkt in der Gemeindekasse zugeordnet sind (also bildlich gesprochen, deren Schreibtisch da steht) oder zählen hierzu auch die Mitarbeiter der definierten Zahlstellen (also z. B. vom Einwohnermeldeamt, die in Ihrer Zahlstelle Kassengeschäfte (Einzahlungen) tätigen).

Vielen Dank

Zitieren
#2
Guten Morgen,

ich kenne mich zwar nicht mit den Eingruppierungsvorschriften selber aus, würde aber davon ausgehen, dass nur die Mitarbeiter zählen, die direkt der Gemeindekasse unterstellt sind. Für die der Kassenverwalter also dienstlich und fachlich zuständig ist. Für die Mitarbeiter der Zahlstellen ist er nur fachlich verantwortlich.

Wir haben in unserer Stadt 134 Zahlstellen. Die Aufgaben dieser Zahlstellen werden von rd. 500 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen erledigt.
Wenn die alle für die Eingruppierung des Kassenverwalters maßgeblich wären, dann würde unsere Kassenverwalterin deutlich mehr verdienen müssen, als sie aktuell tut.

Gruß
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema




--



Facebook Twitter RSS

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

Vlotho, © 2006 - 2017 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version