Eingruppierung Arbeiter
#1
hallo zusammen,

wie ist ein arbeiter nach ca. 20 jahren beschäftigung bei der stadt einzugruppieren ?

durch die auffindbaren tabellen im netz bin ich nicht schlau geworden ?

Zitieren
#2
hm.. wenn das hier niemand weiss, wer dann ?

vielleicht erbarmt sich ja doch jemand noch und kann weiterhelfen ?

lg
Zitieren
#3
(22.09.2009, 09:30)Gast schrieb: hallo zusammen,

wie ist ein arbeiter nach ca. 20 jahren beschäftigung bei der stadt einzugruppieren ?

durch die auffindbaren tabellen im netz bin ich nicht schlau geworden ?

da mußt du mal konkreter werden. Nach 20 jahren ist er doch eingruppiert ?
Ja Arbeiter allein ungelernt ? Facharbeiter?
Hier zwei Beispiele bei 20 jahren Beschäftigung

Straßenkehrer E 3 = ca 2100 €/Mon/brutto

Handwerker Schlosser / Schreiner / Straßenbauer
je nach Einsatz E5 bis E8 so zwischen 2300 und 2800 €/Mon/brutto
Zitieren
#4
Hallo!
Die früheren Lohngruppen (zu BAT/BMTG-Zeiten) der Arbeiter wurden durch landesbezirkliche Zusatztarifverträge geregelt, also in jedem Bundesland anders. Mit Einführung des TVöD im Oktober 2005 wurden die Arbeiter dann in die Entgeltgruppen des TVöD übergeleitet.

Da es noch keine neuen Eingruppierungsvorschriften gibt, werden die alten Regelungen nach wie vor angewandt!! Bei uns in Schleswig-Holstein beispielsweise richtet sich die Lohngruppe nach der Vorbildung (ungelernt, Gesellenbrief) und der Tätigkeit (es gibt ein genaues Verzeichnis, in welcher Lohngruppe bestimmte Berufsgruppen eingruppiert werden. Die meisten Lohngruppen hatten einen Zeit- oder Bewährungsaufstieg, d. h. nach einigen Jahren ging es automatisch (oder nach entsprechender Bewährung) eine Lohngruppe höher.

Frag doch einfach mal in Deiner Personalabteilung nach....

LG
Steffi
P.S: Die Eingruppierung der Arbeiter ist Gott sei Dank viel einfacher als bei Angestellten :-)

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Richtige Eingruppierung
  - Eingruppierung Master im öffentlichen Dienst
  - Eingruppierung bzw. Überleitung



--



Kostenlos registrieren Frage stellen Chatten

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version