Ehrenamtliche Bürgermeister - Rentenversicherung fordert Sozialabgaben
#1

Die Rentenversicherung fordert Sozialabgaben für Aufwandsentschädigungen an die ehrenamtlichen Bürgermeister. Die betroffene Gemeinde Dümmer (MV) klagt dagegen und will notfalls durch alle Instanzen gehen:

http://www.nnn.de/nachrichten/home/top-t...7817cc7bf1

Zitieren
#2
Eine ähnliche Situation gibt es mit den Wehrführern der freiwilligen Feuerwehr: Laut Rentenversicherung unselbständig tätig und daher beitragspflichtig (i.d.R. Minijob). Wenn man die Steuerfreibeträge ausnutzt, sind die Beiträge zwar recht gering, trotzdem ärgerliches Geld und unnötige Bürokratie.

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - Trend zu parteilosen Bürgermeistern: Sind Parteilose die besseren Bürgermeister ?
  - Ver.di fordert Einstellungen für Aufnahme und Integration von Flüchtlingen
  - Verdi fordert Milliarden-Investitionen in ÖPNV

THEMA ERSTELLEN
--







Netzwerk Kommunen & Öffentlicher Dienst in Deutschland - Tarif: TVöD Kommunen (VKA) / Bund, S-Tabelle, P-Tabelle, TV-L, TV-V, Besoldungsgruppen Beamte RSS Berufe Links Hilfe Stellenanzeigen: www.stellenanzeigen.de Über uns / Werben Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum Cookie-Einstellungen © 2006 - 2019 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version