Dienstherr macht junge Amtsleiterin systematisch fertig
#1
Der Bürgermeister spielt den Tyrannen und macht eine junge Beamtin systematisch fertig. Könnte diese sich nicht an die Kommunalaufsicht wenden? Überstunden, die nicht ausgeglichen werden, usw.

Zitieren
#2
Ich glaube nicht, dass die Kommunalaufsicht in solchen Personalangelegenheiten hilfreich ist. Da müsste es schon glasklare Belege für Gesetzesverstöße geben, die die Kommune hier begeht. Und selbst dann würde es wohl nur eine Prüfungsbemerkung geben. Vielleicht reicht das der Amtsleiterin aus. Den Tipp sollte man der Kommunalaufsicht aber anonym geben, besonders da die Amtsleiterin Beamtin ist (Remonstrationspflicht etc.).

Besserer Ansprechpartner für die Amtsleiterin dürfte daher ein Fachanwalt oder die Rechtsberatung ihrer Gewerkschaft sein.

Der Personalrat scheidet bei Führungskräften m.E. aus.
Zitieren
#3
Das Thema Mobbing im öffentl. Dienst hatten wir ja schon mehrmals hier im Forum. Kann es sein, dass man die junge Amtsleiterin irgendwie loswerden möchte ? Wir haben gerade einen ähnlichen Fall, wobei es hier aber mehr an den sehr selbstherrlichen Charaktereigenschaften der jungen Dame liegt.
Den Ausführungen des Kollegen von Beitrag 2 stimme ich daher voll zu.

Übrigens: Von Führungskräften wird häufig erwartet, dass sie auf einen Überstundenausgleich verzichten. Sehe dies z.Bsp. bei meiner Lebensgefährtin (Sozialverband), bzw. meiner Tochter (Industrie).
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Erfährt Dienstherr von Strafanzeige?
  - Wechsel Dienstherr
  - Junge Beamte in BW protestieren gegen Sparpläne der Landesregierung



--



Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version