Berechnungszeitraum der Weihnachtszulage bei 450 Euro Kräften
#1

Hallo zusammen,

folgende Diskussion ist aufgetaucht... wir haben Mitarbeiter die einen unbefristeten Arbeitsvertrag auf geringfügiger Basis haben. Bezahlt werden diese nach den tatsächlich geleisteten Stunden. Nun ist die Frage bzw. Diskussion entbrannt - wie der Bewertungszeitraum für die Berechnung der Weihnachtszulage ist, da wir ja jetzt noch nicht wissen, ob der Kollege im November und Dezember Arbeitsleistung erbringt. Die Abrechnung der Stunden erfolgt ja immer nachträglich.

Wie wird das gehandhabt?
Zitieren
#2

Findet der TVöD Anwendung oder welcher Tarifvertrag?
Nach TvöD wird das Mittel der Monate Juli, August und September herangezogen. Wichtig ist dann nur, dass das Arbeitsverhältnis am 1.12. besteht. Aber das ist ja der Fall.
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




Möglicherweise verwandte Themen…
- Minijob / 520 Euro Job
- Basis 450 Euro - Zuschläge für Arbeit an Feiertagen und Sontagen?
- Erhalten Mitarbeiter der Versorgungsbetriebe auch 1300 Euro?


NEUES Thema schreiben


 Frage stellen
Anzeige
Flowers