Befristete Stundenaufstockung
#1
Moin,
eine Kollegin hat einen Arbeitsvertrag über 30 Stunden.
In den letzten Jahren hat diese Kollegin immer wieder eine befristete Erhöhung ihrer Stunden bekommen. Mal waren es 6 mal 8.
Nun hat Sie eine befristete Erhöhung (1 Jahr) auf 39 Stunden bekommen.
Da ich davon ausgegangen bin, dass Befristungen nur auf 2 Jahre beschränkt sind, habe ich unsere Personalabteilung zu diesem Vorgang befragt und bekam als Antwort das Arbeitsverträge auf maximal 2 Jahre beschränkt sind aber man als Arbeitgeber die Stunden jedes Jahr neu befristen kann.
Die Kollegin konnte mir in dem Moment nicht den passenden Gesetzestext geben.

Meine Fragen an euch:
1) Stimmt das?
2) Wie geht ihr als PR mit so einer Situation um?

Für uns gilt LPVG NRW.

Zitieren
#2
Guten Morgen,
an diese Frage würde ich mich gern "ranhängen", das ein ähnliches Thema ist:
Bei uns wurden Stunden von Mitarbeitern (dauerhaft) erhöht (Änderungsvertrag und Zuteilung weiterer Aufgaben - nur das Verhältnis ist fraglich), ohne dass der PR darüber überhaupt informiert wurde. Wir habens von den Kollegen erfahren, als die Verträge schon unterzeichnet waren. Bitte nicht falsch verstehen, hier wars ja positiv für die Kollegen, aber es geht doch ums Prinzip. Gibt´s bei euch auch solche "Nicht-Beteiligungen"? Bei uns gilt SächsPVG
Vielen Dank schon mal
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Befristete Angestellte - Wählbarkeit/Wahlrecht



--



Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version