Beamte: Wartezeiten bis zur Beförderung absurd lang
#1
Die Wartezeiten bis zu einer Beförderung haben in einigen Kommunen absurde Längen angenommen. Die Zeitung "Der Westen" berichtet, dass in Dorsten (NRW) ein Beamtenanwärter, der 2010 seine Ausbildung beginnt, aufgrund der Wartelisten bis zur Pensionierung keine Chance auf eine Beförderung hat.
Link: http://www.derwesten.de/staedte/dorsten/...35813.html

Wie viele andere Kommunen in NRW hat die Stadt Dorsten keinen ausgeglichenen Haushalt und befindet sich in der Haushaltssicherung.

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - Beamte zahlen mehr Lohnsteuer als Arbeitnehmer - Warum?
  - Pausenzeit > Hessische Beamte
  - Beamte - Wechsel zu anderem Dienstherrn



--



NEU: Wünscht Du Dir ein Forum zu einem speziellen Thema oder für eine Region? Schreib uns eine Mail!

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH).

Tarif: TVöD Kommunen (VKA), TVöD-V, TVöD-SuE, Versorgung TV-V, u.a.

Facebook Twitter RSS Berufe Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

© 2006 - 2018 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version