Bauhof Erschwerniszuschläge
#1

Hallo, habe ich als Bauhofmitarbeiter in Baden Württemberg Recht auf Erschwerniszuschläge?
Zitieren
#2

Jein.
Das hängt von ganz vielen Parametern ab, z. B. ob Du in Deinem Ausbildungsberuf (überwiegend) beschäftigt bist, was Du tatsächlich für Arbeiten durchführst, ob es in Deinem Betrieb/Deiner Kommune eine Dienstvereinbarung z. B. für die Pauschalierung der EZS gibt, ob es einzelvertragliche Regelungen nach TVöD §24 gibt oder ob z. B. bei der Einstufung/Anstellung grundsätzlich so eingestuft wurde, dass Dir "spitz abgerechnete" EZS nicht mehr zustehen....
Leider kann ich das also nicht pauschal beantworten.
Es kommt tatsächlich fast von Bauhof zu Bauhof auch in Baden-Württemberg zu unterschiedlichen Regelungen.
Das größte Problem bei einer "spitzen" Abrechnung ist der sehr komplizierte TVöD Bezirkstarifvertrag und die rechtssichere Dokumentation auf der Baustelle und die entsprechende notwendige Kontrolle/Freigabe durch den Dienstvorgesetzten.

GvlG
bernd
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




Möglicherweise verwandte Themen…
- Bauhof in kleiner Gemeinde
- Wer erstellt den Winterdienstplan beim kommunalen Bauhof?
- Wenn das Vermessungsamt kommt, Bauhof-Hilfe ?


NEUES Thema schreiben


 Frage stellen
Anzeige
Flowers