Bürger wollen Einstellungsstopp für Beamte
#1

Die Bürgerbeteiligung treibt seltsame Blüten. Im Rahmen des Bürgerhaushalts Stuttgart haben Bürger nun einen Einstellungsstopp für Beamte gefordert.

Siehe: https://www.buergerhaushalt-stuttgart.de/vorschlag/110

Bald werden vermutlich Beförderungsstopps, Gehaltsstopps, Pensionsstopps, Beamtenstopps und Öffentlicher-Dienst-Stopps gefordert ...
Zitieren
#2

Genau. Abschaffen und verbieten Icon_cheesygrin

Es geht in dem Vorschlag übrigens nicht nur um Beamte, sondern um alle städtischen Bediensteten (Zitat: "Unbefristeter Einstellungsstopp bei der Stadt").

Sehr schön sind auch einige Kommentare:

Z.B. von sch4y (ernst gemeint):
"Grundsätzlich ein guter Vorschlag! Das Problem bei der Stadt ist, dass aufgrund der niedrigen Tarifgehälter fast nur noch "Low-Performer" dort arbeiten. Also überwiegend Menschen, denen ein geregelter Feierabend wichtiger ist als Leistung und Eigeninitiative."

Oder von famkos (allerdings ironisch gemeint): "Dann doch bitte gleich den Vorschlag abändern in eine komplette Fremdvergabe der Stuttgarter Verwaltung, z.B. China ?"
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




Möglicherweise verwandte Themen…
- Beamte - Wechsel zu anderem Dienstherrn
- Auswahlverfahren für Stelleninhaber bei Höherbewertung (Beamte)
- Tariferhöhung für Beamte in Rheinland-Pfalz


NEUES Thema schreiben



 Frage stellen