Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten
#1

Hallo zusammen!

Ich habe mich gefragt, ob die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten von Bundesland zu Bundesland ein bisschen unterschiedlich ist und ob sich das auch in der Schwierigkeit des Stoffes bzw. der (Abschluss)Prüfungen zeigt.

Ist es vielleicht wie beim Abitur, wo man ja auch sagt, dass in bestimmten Bundesländern das Abitur schwieriger ist und in anderen leichter?
Zitieren
#2

Könnte ich mir schon vorstellen.

Wir haben z.B. manche Sachen gar nicht gelernt, weil sie für unser Bundesland nicht relevant sind oder Sachen anders gelernt, weil sie hier anders geregelt werden.

In der Prüfung kam auch nur Stoff dran, den wir durchgenommen haben.

Das war in meiner ersten Prüfung (zentral über die IHK) anders. Da hatten alle deutschlandweit die gleiche Prüfung.
Zitieren
#3

Es unterscheidet sich schon durch die unterschiedlichen Landes- bzw. Kommunalgesetze.
Zitieren
#4

Auch die Prüfungsbedingungen sind trotz bundeseinheitlicher Ausbildungsordnung mehr oder weniger unterschiedlich z.B. bei den zulässigen Hilfsmitteln.

So dürfen in Niedersachsen z.B. in den Gesetzen nur 1x Fähnchen pro Gesetz, Markierungen nur in einer Farbe und nur einzelne Querverweise - es darf kein "System" vorhanden (bzw. erkennbar Smile ) sein - genutzt werden. In anderen Bundesländern dürfen die Gesetze aussehen wie ein bunter Hund...
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




Möglicherweise verwandte Themen…
- Übernahme ins Beamtenverhältnis nach Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten?
- Vom staatlich geprüften Betriebswirt zum Verwaltungsfachangestellten
- Umschulung zur Verwaltungsfachangestellten


NEUES Thema schreiben


 Frage stellen
Anzeige
Flowers