Antworten

Arbeitstage am Stück
#1

Wer kennt Regelungen, wie lange ein Mitarbeiter ohne freie Tage mit entsprechenden Ruhezeiten von 11 h durcharbeiten darf?

Zitieren
#2

Sind dies nicht die 19 Tage?


ArbZG geht von sechs Werktagen (Mo-Sa) aus - grundsätzlich Höchstarbeitszeit beachten! AN dürfen pro Woche max. 48 h beschäftigt werden, wobei WochenAZ auf 60 h erweitert werden kann, wenn innerts 6 Kalendermonaten oder 24 Wochen Ausgleich auf 8 h werktäglich bzw. entsprechend 48 h/Woche stattfindet (§ 3ArbZG);

- bestimmte Bereiche erfordern zulässigerweise Sonn- und Feiertagsarbeit à nach § 11 III ArbZG ist dann Ersatzruhetag notwendig, der für die Sonntagsarbeit innerhalb eines den Beschäftigungstag einschließenden Zeitraums von zwei Wochen zu gewähren ist; außerdem mindestens 15 Sonntage p.a. arbeitsfrei gem. § 11 I ArbZG
- Arbeit an einem auf einen Werktag fallenden Feiertag à Ausgleichszeitraum acht Wochen;

Bsp.:   Wenn jemand am Montag anfängt zu arbeiten und dann einschließlich der nächsten 2 Sonntage durcharbeitet, tritt die Verpflichtung zur Gewährung des Ersatzruhetages erst nach dem 1. Sonntag auf.
Ergo:  7 + 12 Tage hintereinander kann gearbeitet werden à 19 Arbeitstage in Folge
Aber Die gesicherten arbeitswissenschaftlichen Erkenntnisse (§ 6 ArbZG) sollen bei der Arbeitszeitgestaltung berücksichtigt werden.
à keine Arbeitsperioden von 7 oder mehr Arbeitstagen in Folge!
Jedes Schichtsystem ist zusammenfassender, globaler Betrachtung i. R. der vom Arbeitgeber zu erstellenden Gefährdungsbeurteilung ( § 5 ArbZG) zu unterziehen.

Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.

Möglicherweise verwandte Themen…
- Urlaub - wieviel mindestens am Stück



Flowers