Arbeitsloser Ehemann bei Beamtin mit krankenversichert?
#1
Hallo,

kann mir vielleicht jemand helfen? Mein Mann ist jetzt bald seit 1 Jahr arbeitslos. Falls er nichts findet, würde ich dann als Beamtin aufstocken und voll arbeiten gehen (zurzeit arbeite ich wegen Kind nur 70 %). Meine Frage: Kann mein Mann dann über mich privat mit krankenversichert werden?? Wie würde das ablaufen? Kosten? Weiß jemand was?

Viele Grüße und danke vorab für jede Hilfe, Stef68

Zitieren
#2
Hallo Stef68,
es müsste dann eine Beihilfeberechtigung für dich auch zugunsten deines Mannes bestehen.
Das heißt: Private Krankenversicherung in verbleibender Prozent-Höhe zum Beihilfesatz abschließen.
Bei einem Kind 50 %, ab 2 Kindern 30 %.

MfG PHinske
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Abordnung als Beamtin auf Probe
  - Versetzung Beamtin auf Lebenszeit
  - Beamtin (Lehrerin)- Wechsel in eine andere Sparte



--



Wechsel zur mobilen Version

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de