Arbeitsfähigkeitsuntersuchung
#1
Aufgrund von vielen Krankentagen im letzten Jahr habe ich eine Einladung von unserem Betriebsarzt bekommen.
Kann ich mit dagegen wehren?

Meiner Teamleitung habe ich im Vertrauen von meinen gesundheitlichen Problemen erzählt. Habe erklärt, dass ich mich behandeln lasse, es aber immer so ein hin und her ist.
Nach Monaten trat keine Besserung meiner Beschwerden ein, sodass meine Teamleitung es an die Personalabteilung weitergegeben hat. Die haben die Arbeitsfähigkeitsuntersuchung in die Wege geleitet.

Reicht es nicht, wenn ich es von meinem behandelnden Arzt bescheinigen lasse? Wollte überhaupt nicht, dass mein Gesundheitszustand aktenkundig wird.

Für Antworten DANKE!

Zitieren
#2
Es geht wohl weniger um Arbeitsunfähigkeit sondern um Erwerbsfähigkeit. Bei sehr langer und immer wiederkehrender AU kann der Arbeitgeber das machen.
Zitieren
#3
Lieber Gast,

Ihre Vertrauensseeligkeit in allen Ehren. Dinge, die mit der persönlichen Gesundheit zu tun haben, sollte man besser erst einmal für sich behalten.

So reagieren beispielsweise Arbeitgeber sehr problematisch auf sog. psychosamatische Erkrankungen !!!!

Ansonsten steht dem Arbeitgeber sehr wohl das Recht zu, seinen Angestellten durch den AMZ untersuchen zu lassen, um ein Bild der Arbeitsfähigkeit bzw Arbeitsunfähigkeit zu bekommen.
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)



--



NEU: Wünscht Du Dir ein Forum zu einem speziellen Thema oder für eine Region? Schreib uns eine Mail!

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH).

Tarif: TVöD Kommunen (VKA), TVöD-V, TVöD-SuE, Versorgung TV-V, u.a.

Facebook Twitter RSS Berufe Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

© 2006 - 2018 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version