Anrechnung Gehalt, Rente, Zusatzversorgung etc. auf Witwengeld
#1
Hallo,
mein Mann erhält ein Ruhegehalt (Beamtenversorgung), ich bin im öffentlichen Dienst beschäftigt. Sollte er versterben, habe ich Anspruch auf Witwengeld. Inwiefern wird mein Gehalt angerechnet? Wenn ich eine gesetzliche Rente beziehe, erhalte ich auch eine Zusatzversorgung. Inwiefern wird die gesetzliche Rente und die Zusatzversorgung berücksichtigt? Sollte ich eine zusätzliche Altersversorge abschließen, Entgeltumwandlung, Pensionskasse - würde das auch angerechnet werden?
Gruß
Eva

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Kürzung eigenes Ruhegehalt / Witwengeld
  - Rente nach 45 Dienstjahren mit 63 und Mütterrente für Beamte
  - Anrechnung früherer Dienstzeiten bei Pensionierung



--



Wünschen Sie ein Forum zu einem speziellen Thema oder für eine Region? Hier vorschlagen ...

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH).

Tarif: TVöD Kommunen (VKA), TVöD-V, TVöD-SuE, Versorgung TV-V, u.a.

Facebook Twitter RSS Berufe Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

© 2006 - 2018 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version