Anrechenbare Zeiten im Öffentlichen Dienst
#1

Bisher habe ich bei einer Stadt 5 Jahre im Catering gearbeitet.
Jetzt möchte ich in einen regionalen Kreis wechseln. Jedoch möchte dieser öffentliche Arbeitgeber meine Jahre von der anderen öffentlichen Dienststelle nicht anerkennen, mit der Begründung dass ich aktuell im Gesundheitswesen arbeiten würde und das  Catering von der vergangenen Stelle somit nicht anrechenbar wäre (Thematikkonflikt)

Ist dies so richtig ?!
Zitieren
#2

Geht es um Stufenzuordnung oder ob Beschäftigungszeit? Einschlägige Berufserfahrung liegt wohl nicht vor. Damit nur Anspruch auf Stufe 1. Alles weitere ist Verhandlungssache. Bei Personalgewinnungsproblem kann auch förderliche Berufserfahrung bei der Stufenzuordnung berücksichtigt werden.
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




Möglicherweise verwandte Themen…
- Was bekomme ich brutto für 5 Std im öffentlichen Dienst?
- 13. Monatsgehalt im öffentlichen Dienst
- Nachtarbeit im öffentlichen Dienst


NEUES Thema schreiben



 Frage stellen
Anzeige
Flowers