Als Lehrgeselle gegen eigenen Willen
#1
Hallo,

meine Vorgesetzten wollen mich als Lehrgesellen einsetzen.
Der alte Geselle hört auf, da er seiner Meinung nach nicht genug verdient.

Gefragt wurde ich, habe dies aber verneint.
Nun soll ich gegen meinen Willen dort eingesetzt werden.

Darf man das so einfach?
Auch wenn man mir Zulagen zahlt.

Zitieren
#2
Was steht zu den Aufgaben im Arbeitsvertrag?

Will der Arbeitgeber die Aufgabe dauerhaft oder vorübergehend übertragen?

Was für eine Zulage soll gezahlt werden.

Die dauerhafte Übertragung einer höherwertigen Tätigkeit (d.h. insgesamt ist die Tätigkeit danach einer höheren Entgeltgruppe zuzuordnen) ist grundsätzlich nicht vom Direktionsrecht gedeckt. Kann also nicht einseitig vom Arbeitgeber durchgesetzt werden. Ggf. müsste er zur Änderungskündigung greifen.

Eine nur vorübergehende Übertragung einer solchen Tätigkeit ist zulässig. Ebenso ist nicht klar ob tatsächlich eine höherwertige Tätigkeit vorliegt. Die Zuweisung anderer Tätigkeiten der selben Entgeltgruppe ist in den Arbeitsverträgen des öffentlichen Dienstes regelmäßig vorgesehen.
Zitieren
#3
Bin in E6 eingruppiert. Zulage sollen 12,5% von ??? sein.

Die dauerhafte Übertragung ist genau das Thema, weshalb der andere Kollege aufhört.
Es hat es jetzt 3,5 Jahre gemacht und wurde immer nur für 1 Jahr befristet bestellt.
Wenn im Sommer wieder neue Azubis anfangen, sind die aber für mind. 3 Jahre dort.
Er macht eine Vertretung und sieht sich nicht in der Lage das weiterzumachen. Obwohl andere Kollegen diese Vertretung auch machen könnten.
Nun wurde ich von ihm ins Gespräch gebracht. Auch die Vertretung kann ich ebenfalls machen.

Es geht da um 3-6 Monate. Nur habe ich keinen Plan davon und die Azubis haben im Juni schon Prüfung.
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - Abteilungsleiter ist gegen Nebentätigkeit
  - Beförderung gegen Willen der Betroffenen



--



NEU: Wünscht Du Dir ein Forum zu einem speziellen Thema oder für eine Region? Schreib uns eine Mail!

Forum Verwaltungsrecht / Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH).

Tarif: TVöD Kommunen (VKA), TVöD-V, TVöD-SuE, Versorgung TV-V, u.a.

RSS Berufe Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum Cookie-Einstellungen

© 2006 - 2018 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version


Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.