Antworten

Abordnung/Runterstufung
#1

Hallo zusammen!
Ich arbeite beim öffentlichen Dienst und erneut aus med. Gründen länger nicht arbeiten gewesen. Habe dann die 1. stufenweise Wiedereingliederung nicht so erfolgreich abgeschlossen. Hatte ja auch fast keine Einarbeitung und musste fast alles alleine lernen. Danach habe ich die nächste Eingliederung, aber an einer anderen Arbeitsstelle im selben Haus, erfolgreich durchgeführt. Aber sollte und habe Teil-EM-Rente bewilligt bekommen.
Jetzt das schwierige, warte schon seit über 3 Monate auf die genaue Klärung, welchen neuen Arbeitsvertrag ich für die Teilarbeit bekomme. Die wollen mich eigentlich auch irgendwie um 5 Gehaltsstufen runterstufen, was viele sagen, dass dieses eigentlich nicht machbar ist (bin auch über 40 Jahre und über 20 Jahre dort beschäftigt als Angestellter im gehobenen Dienst).
Ist das durch den Arbeitgeber machbar? Bekomme grade noch mein volles Entgelt als Teilzeit und die halbe Teilrente. Ist schon knapp 1000 Euro weniger, aber natürlich machbar und auch aus meiner Sicht in Ordnung und kann auch damit leben, aber nach der Runterstufung noch viel weniger verdienen ist hart.
Was kann und soll ich tun?

Danke Euer Jim

Zitieren
#2

wende Dich an Deinen Personalrat!!

Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, um Ihren Beitrag im Forum zu veröffentlichen.


Möglicherweise verwandte Themen…
- Gesundheitscheck bei Abordnung?
- Abordnung - Wann Anspruch auf Versetzung in Planstelle?!
- Abordnung an eine andere Behörde


NEUES Thema schreiben

 Frage stellen
Flowers