AL II machbar?
#1
Hallo,
ich werde im September in Bayern mit dem AL II beginnen und habe nun die übelsten Geschichten (Nervenzusammenbrüche, nicht machbar, kein eigenes Leben mehr) gehört.
Daher wollte ich hier mal Nachfragen, wie eure Erfahrung war, da ich nun doch einige BedenkenIcon_rolleyes bekommen habe.

Vielen DankIcon_mrgreen.

Grüße


Zitieren
#2
Moin,

ich kann nur einen Erfahrungsbericht aus Niedersachsen liefern. Aus meiner Klasse haben alle 22 den A II erfolgreich abgeschlossen. Insbesondere die letzten 5 Monate sind knüppelhart mit diversen Referaten, Hausarbeit und zig Klausuren ( tlw. 3 Stück pro Woche über 4-5 Wochen), aber das ist machbar. Entscheidend ist auch eine gute Klassengemeinschaft, die einen mit durchzieht...! In der Zeit leidet das Privatleben sicherlich, aber es lohnt sich auch...
Zitieren
#3
Hi,

i habe jetzt dann im Juli das erste Jahr absolviert in Landshut und muss sagen halb so wild...

Man muss schon was tun und sich hinsetzen und auch lernen aber wenn du immer ein bisschen vorlernst und dich reinhängst schaffst du das.

Wo machst du den AL2, bei welcher BVS Niederlassung?

Was ein wenig happig sein soll, sind die 6 Wochen Abschlusslehrgang, da trichtern sie dir halt alles noch rein vor der Prüfung was geht....Smile

LG
Zitieren
#4
Auf jeden Fall machbar und NICHT die HÖLLE...
Zitieren
#5
Voraussichtlich in Kempten.
Bin mal gespannt was da auf mich zu kommt.

Na dann werde ich mich auch reinhängen, und hoffentlich auch bestehen :-).
Ich wünsche dir, Meister-Kajo, auf jedenfall viel Glück!
Nachdem mir jeder nur das schlimmste berichtet hat, war ich doch etwas nervös :-), aber wird dann wohl hoffentlich schon werden.
Vielen Dank für die Antworten!
Zitieren
#6
Vielen Dank, dir auch...Smile
Zitieren
#7
Mein AII (Nds.) ist schon 10 Jahre her, aber der AII-Grundlehrgang (= das erste Jahr) ist eigentlich nur eine Wiederholung des ersten Angestelltenlehrgangs gewesen und insofern nicht mit dem AII-Abschlusslehrgang (= das zweite Jahr) vergleichbar. Das Tempo und die Anforderungen sind schon angezogen und waren eine Belastung für Beruf & Familie & Hobbys. Aber auch diese Zeit geht vorbei, und im nachhinein habe ich es nicht bereut.

Gruß aus der Lüneburger Heide
Michael
Zitieren
#8
Ich bin im zweiten Jahr des ALII in Bayern. Referate und Hausarbeiten gibt es bei uns gar keine. Insgesamt sind es 28 Klausuren, 14 pro Jahr und das ist machbar. Klar, die Wochenenden sind oft voll mit Lernen, aber das zahlt sich aus.
Zitieren
#9
Ich bin gerade mitten in den Prüfungen zum AL II in Baden-Württemberg (RV). Natürlich muss Dir klar sein, dass Du Dein Privatleben für ne gewisse Zeit hinten anstellst aber ich denke das ist jedem klar. Wenn man mit ner guten Portion Realismus und Optimismus an die Sache geht ist es halb so wild. Bei unserem Lehrgang hat eine Teilnehmerin nach nur ca. 2 Monaten abgebrochen - dabei waren aber wohl auch private Probleme im Spiel. Jetzt 2 Wochen vor der Prüfung hat nochmal ein Teilnehmer abgebrochen. Beim letzten Kurs (ist erst der 2. in RV) sind wohl alle durchgekommen und keiner hat abgebrochen.

Ich wünsche Dir viel viel Glück, Durchhaltevermögen, eine gute Portion Gelassenheit und Selbstvertrauen!

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema




--



Facebook Twitter RSS

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

© 2006 - 2017 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version