AHK - Erschließung von Grundstücken
#1
Wohin werden Anschaffungs- und Herstellungskosten für die Neu- Erschließung eines Gewerbegebietes gebucht?

Die Erschließung von Grundstücken für ein künftiges Gewerbegebiet wurde gefördert. Die Kosten der Medienträger würden von der Kommune übernommen. Der Leitungsbestand ging in den Besitz der Medienträger (eigene Kosten dafür).
Die Kosten für die Erschließung der Grundstücke, also die AHK, wurden auf die Grundstücke gebucht mit der Begründung, dass das Grundstück mehr wert ist.
Das Grundstück ist mehr wert (was aber auch nicht dem Wert der AHK entsprechen muss....). Wie sind die Kosten für die Erschließung im doppischen Haushalt abzubilden? Erschließungskosten, Aufwand, auf Grundstück und wie ist vor allem mit den Fördermitteln umzugehen (ca 80% der AHK)?

Ich hoffe uns kann geholfen werden. Danke im Voraus

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Erwerb und Übertragung von Grundstücken



--



Wechsel zur mobilen Version

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de